PROJEKTE

BERNARD-HENRI LEVY

Philosoph, Aktivist und Filmemacher Bernard-Henri Lévy erstmals mit seinem Stück “LOOKING FOR EUROPE” in Österreich!

 

Uraufführung in Österreich: 18. März 2019 im Wiener Theater Akzent!

 

Seit mehr als vier Jahrzehnten ist Lévy eine außergewöhnliche Persönlichkeit auf der Weltbühne und eine der moralischen Stimmen unserer Zeit. Die Theaterproduktion LOOKING FOR EUROPE, wendet sich nur wenige Wochen vor den Wahlen zum Europäischen Parlament an ein Europa von heute, das sich dem Aufstieg des Nationalismus und Populismus gegenüber sieht. Die Aufführung ist ein Mahnruf an die Befürworter der Demokratie. “Es ist immer noch Zeit, sich an das Europäische Erbe von Erasmus, Dante, Goethe, Simone Veil und Vaclav Havel zu erinnern,” meint Bernard-Henri Lévy, “die Dämonen des Totalitarismus, des Krieges und der Armut zu vertreiben und die europäischen Werte wie Liberalismus, Humanismus und die Gemeinsamkeit wieder in den Vordergrund zu bringen.“

Diese Aufführung ist Teil der LOOKING FOR EUROPE Europa Tournee und eine Kampagne für Europa. Vom 5. März bis zum 20. Mai 2019 wird Bernard-Henri Lévy durch 20 Städte am ganzen Kontinent reisen und sein Stück aufführen. In jeder Stadt wird der Text auf die jeweilige Situation des Landes abgestimmt.

Zusätzlich zur Theaterproduktion wird eine Webseite kreiert, auf der das Publikum und die Follower die Möglichkeit haben Fragen zu stellen, die dann Teil der Aufführung werden können.

CLARA LOUISE

Clara Louise veröffentlicht gemeinsam mit ihrem neuen Album "Wenn man nichts mehr vermisst" den Gedichteband „Von verlassenen Träumen und einem leichteren Morgen“

 

Album VÖ: 18.01.2019

 

Erscheinungstermin des Buches: 10.12.2018

 

Im Alter von 13 Jahren schreibt Clara Louise ihre ersten GedichteDies war der Beginn der künstlerischen Findung der jungen Wahl-Salzburgerin, wohin sie aus privaten Gründen im Alter von 16 Jahren gezogen ist. Sie lebt zwischenzeitlich für einige Monate in Los Angeles, wo sie an ihrer Musik und ihrem Songwriting arbeitet. Vom englischsprachigen Pop/R'n'B bis hin zu deutschsprachigem Singer-Songwriter gemischt mit Folk - sicherlich ein weiter und erlebnisreicher Weg, den die heute 25-jährige bereits gegangen ist. 

Im Jahr 2015 veröffentlicht der Selfmade-Artist ihr erstes deutschsprachiges Album „Erde", welches selbst produziert und über das eigene Label veröffentlicht wirdSchnell wurde das Web und Radio auf die Single „Irgendwann" aufmerksam und brachte den ersten Erfolg für Clara Louise. Im März 2018 folgt dann das zweite Album „Die guten Zeiten", für welches sich die Künstlerin mehrere Jahre Zeit nahm. Im Februar 2018 geht sie gemeinsam mit der Erfolgsband GLASHAUS auf Deutschland-Tour. Durch Zufall ergibt es sich, dass Clara alleine mit Gitarre spielen soll. Dies soll sich kurz darauf als wichtiger Schritt herausstellen. 

Immer mehr getrieben von der Idee, Geschichten, Ausdruck und die Akustik-Gitarre in den Fokus zu stellen, schreibt die Künstlerin neue Songs, die sich im Arrangement um diese drei Elemente herum aufbauen. Gemeinsam mit Svilen Angelov produziert sie in Salzburg die Platte „Wenn man nichts vermisst", die sich musikalisch deutlich von den vorherigen Werken abhebt.  Noch vor Weihnachten kommt das erste Buch von Clara Louise auf den Markt, ein Gedichtband mit dem Titel: "Von verlassenen Träumen und einem leichteren Morgen".

 

Live:

31.01.2019 - Wien - Tunnel Live Vienna

21.03.2019 - Salzburg - Jazzit 

SIMON MORZE, JOHANNES KRISCH

in

Der Trafikant 

 

Ein Film von Nikolaus Leytner

 

Filmstart Österreich: 12. Oktober 2018

 

mit Simon Morzé, Bruno Ganz, Johannes Krisch, Emma Drogunova, Regina Fritsch, Karonline Eichhorn uvm.

 

Österreich 1937: Der 17-jährige Franz Huchel (Simon Morzé) verlässt sein Heimatdorf am Attersee, um bei einem Wiener Trafikanten Otto Trsnjek (Johannes Krisch) in die Lehre zu gehen. Zu den Stammkunden des kleinen Tabakladens zählt auch der bereits von fortschreitendem Alter und Krankheit gezeichnete Sigmund Freud (Bruno Ganz), von dem Franz auf Anhieb fasziniert ist. Als der Junge sich unglücklich in die schöne Varietétänzerin Anezka (Emma Drogunova) verliebt, sucht er Rat bei Freud, muss aber feststellen, dass dem weltbekannten Psychoanalytiker das weibliche Geschlecht ein mindestens ebenso großes Rätsel ist. Franz ist dennoch fest entschlossen, um seine Liebe zu kämpfen, wird aber in den Strudel der politischen Ereignisse gezogen, als Hitlers Truppen das Kommando übernehmen...

 

DER TRAFIKANT ist die mit Spannung erwartete Verfilmung von Robert Seethalers gleichnamigem Bestseller. Mit viel Gespür für den bittersüßen, poetisch-leichtfüßigen Tonfall des Romans erzählt Regisseur Nikolaus Leytner die anrührende und aufwühlende Coming-of-Age-Geschichte des arglosen und vorurteilsfreien Provinzburschen Franz Huchel, der sich nicht nur mit den Verwirrungen der Liebe herumschlagen, sondern angesichts der dramatischen Ereignisse in Wien nach dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich auch viel zu schnell erwachsen werden und Zivilcourage beweisen muss. 

KLUG

Single: Farbenfroh

(VÖ: 31.August 2018)

 

10 Jahre ist es bereits her seit Chrissi Klug als Teil des Popduos „Luttenberger*Klug“ mit „Super Sommer“ den Soundtrack für die schönste Zeit des Jahres geliefert hat. Schon in jungen Jahren konnten sie und ihre Partnerin Michelle Luttenberger fastalles erreichen, wovon man als Musikerin träumt: zwei Amadeus Awards, goldene Schallplatten, Chartplatzierungen und unzählige Auftritte vor tausenden von Menschen. 

Nach einer kreativen Pause in der sie nicht nur als Musikerin, sondern auch als Mensch gereift, neue Perspektiven für sich geschaffen hat und sich von Konventionen und Zwängen, die das Leben manchmal so mit sich bringt befreien konnte, ist sie nun zurück.

HANS WEINGARTNER

303

 

ein Film von Hans Weingartner

 

Filmstart: 19. Juli 2018

 

mit Mala Emde und Anton Spieker

 

Lebenshungrig und romantisch, zwischen Fernweh und dem Wunsch, irgendwo anzukommen, gelingt Hans Weingartner (DIE FETTEN JAHRE SIND VORBEI, DIE SUMME MEINER EINZELNEN TEILE) mit 303 ein sehn- süchtiges Roadmovie mit magischer Anziehungskraft. Die wunderschönen Landschaftsaufnahmen werden getragen von einem atmosphärischen Indie-Soundtrack.

ELISABETH WABITSCH, ANTONIA MORETTI uvm

in 

Die letzte Party deines Lebens

 

Filmstart: 22. März 2018

 

Regie: Dominik Hartl
 
mit Elisabeth Wabitsch, Markus Freistätter, Antonia Moretti, Fanny Altenburger, Alex Schmidt, Chantal Zitzenbacher, Marlon Boess, Fabian Unger, Michael Glantschnig,  Nikolaas von Schrader, Valerie Huber, Hisham Morscher, Ferdinand Seebacher, Mijo Kevo 
 
und
 
Michael Ostrowski &  Edita Malovcic
 
 
Endlich: Matura geschafft! Auf geht’s nach Kroatien. Es soll die beste Party ihres Lebens werden. Aber für Julia und ihre Freunde wird die Maturareise zum Horrortrip, von dem nicht alle zurückkehren werden.
 
DIE LETZTE PARTY DEINES LEBENS – ein junger Horrorthriller von Dominik Hartl („Beautiful Girl“, „Angriff der Lederhosenzombies“)

WIENER WAHNSINN

Gar ned so deppert

(VÖ: 16. März 2018)

 

12 Titel. Wiener Dialekt, so wie ihn nur Ur-Wiener draufhaben. Kaisermühlen, Kagran, alles über der Donau bis nach Aspern und Essling. Gewachsener Rock’n’Roll. Erzählte Geschichten. Eine komplett andere Welt als jene die in den inneren Gürtelbezirken gelebt wird. Austropop ist hier kein Wort bei dem man sich wegduckt sondern dazu steht. Die Lieder der großen fünf wie Ambros, Danzer, Fendrich, der O-Kurti und Peter Cornelius können sie hier im Schlaf auswendig singen. ‚Die Blume aus dem Gemeindebau‘ blüht hier schön wie einst im Mai.

Soberl, Romeo, Chris, der Sheriff und Chrisu haben in Aspern ihr Album eingespielt. Ein Glücksfall, dass der heimische Top-Producer Alexander Kahr sein neues Tonstudio exakt vis-a-vis vom Hummel eingerichtet hat. ‚Da hat man’s net weit‘, bringen die fünf diesen Volltreffer am Punkt. 

HEINZ MARECEK

„Ein Fest des Lachens“

 

Weihnachten ist ein Fest der Freude, und Freude lacht – auch zu Weihnachten!

 

Mit diesem Leitgedanken erfreut Prof. Heinz Marecek jedes Jahr in lustigen Adventlesungen sein Publikum. Ob der Publikumsliebling dabei mit seiner – längst schon legendären – Weihnachtsgeschichte von Herbert Rosendorfer die Freuden eines geschenkten Dackels wiedergibt, oder Werner Schneyders Lob der Influenza teilt, dem Variantenreichtum der heiteren Seiten des Weihnachtsfestes sind kaum Grenzen gesetzt. Seien es Friedrich Torberg, Egon Friedell, Helmut Qualtinger, Christine Nöstlinger oder Alfred Polgar: Alle haben sie ihren festen Platz in Heinz Mareceks munterer Sammlung! Gute Unterhaltung – und viel, viel Vergnügen...

 

ROLAND KAISER

stromaufwärts - kaiser singt kaiser

(VÖ: 20. Oktober 2017)

 

Zu einer Zeit, zu welcher andere an die Rente denken, erlebt Roland Kaiser einen weiteren Karrierehöhepunkt. Im Jahr seines 65. Geburtstages erreichte sein letzter Megahit „Warum hast du nicht nein gesagt?“ mit Maite Kelly Goldstatus, auf YouTube wird das Video täglich tausende Male angeklickt und weist bereits über 54 Millionen Klicks auf. Damit ist der Song DER große Streaminghit im Schlagersegment. Sein vorletztes Album „Seelenbahnen“ (2014) und die Single „Warum hast du nicht nein gesagt“ befinden sich auf Platinkurs, sein letztes Album „Auf den Kopf gestellt“ (2016) ist auch bereits vergoldet. Die Livekonzerte Roland Kaisers sind landauf, landab ausverkauft. Allein nach Dresden holt der Sänger jährlich 50.000 Menschen auf die Elbwiesen, die er mit seinen vier KAISERMANIA Open Airs im Rahmen der Filmnächte am Elbufer begeistert. Die Karten dafür verkaufen sich binnen weniger Stunden aus. Nun legt Roland Kaiser am 20.10. ein neues Studioalbum vor unter dem Titel „stromaufwärts – kaiser singt kaiser“ – eine Neuinterpretation seiner größten Hits und mit zwei brandneuen Titeln.

FRITZ KARL

Fritz Karl, einer der besten Schauspieler unseres landes beehrt das Theater Akzent gleich drei Mal

 

Umarmt von erwärmenden Streicherklängen liest der Publikumsliebling unterschiedliche Texte in gewohnt humorvoller Manier und sorgt dafür für drei unterhaltsame und fröhliche Abende.

Mit „Ausgerechnet Weihnachten“ befasst er sich mit der Kehrseite der schönsten Zeit des Jahres, mit „Ach Amerika“ schlägt er einen Bogen von den europäischen Künstlern, die sich Amerika erträumten, bis zur heutigen Realität eines nervösen, neurotischen und unberechenbaren Landes und präsentiert mit "Zorro - Rächer der Würstelmänner" umwerfend Witziges und Skurriles aus der Welthauptstadt des schönen Scheins.

 

Zorro - Rächer der Würstelmänner
Fritz Karl & OÖ. Concert-Schrammeln
4.11.2017, 19.30 Uhr

 

Ausgerechnet Weihnachten!
mit Fritz Karl und Streichquartett Sonare Linz
13.12.2017, 19.30 Uhr

 

Ach Amerika
mit Fritz Karl und Streichquartett Sonare Linz
20.1.2018, 19.30 Uhr

VIA

21 (Single Vö 28.06.2024)

 

VIA: Die österreichische Antwort auf Taylor Swift
Die erste eigene Wohnung im elften Wiener Gemeindebezirk. Eine WG mit zwei anderen. Tagsüber ein Job beim Catering, um die Rechnungen zu zahlen. Abends und nachts das tun, wofür man eigentlich brennt. Musik machen. Flausen im Kopf nennt es der Papa. Ihm wäre lieber, sie würde studieren und später einen guten Job machen, in dem man krass viel verdient. „Aber mir ist viel wichtiger, etwas zu machen, was mich wirklich erfüllt und wo ich merke, andere damit zu bereichern. Natürlich ist es immer ein Risiko, wenn man seinen Traum verwirklichen will. Aber wenn man es nicht probiert, wird man es halt auch nie wissen.“ VIA ist 21 – so heißt auch ihre erste Single. Für sie mehr als eine Zahl. „Viele glauben, in dem Alter weiß man nicht, was man tut, hat keine Ahnung vom Leben, zu wenig Erfahrung, zu viele Visionen.“ Die Musikerin will ihren Skeptikern beweisen, dass sie falsch liegen. „Dann erst recht ... Wenn mir jemand etwas nicht zutraut, ist der Ansporn für mich umso größer, es erst recht zu machen.“ Motiviert. Rebellisch. Mit dem Wissen: Das Beste kommt noch! Und da kommt bestimmt noch viel ...
VIA, 21, wurde in Hallein, Salzburg geboren. Schon als Kind wollte sie Musikerin werden. Dafür zog sie 2022 von Salzburg nach Wien und arbeitet seitdem an ihrer Karriere als Singer und Songwriter. 2024 hat sie ihre erste Piano EP „Polaroids“ veröffentlicht. Jetzt folgt ihre erste Radiosingle „21“, eine lockere Popnummer mit internationalem Sound.

Funfacts über die Musikerin:
- Sie besitzt viele Bücher, liest sie aber eigentlich nie. Wenn sie eines liest, braucht sie Wochen dafür, um es zu beenden.
- VIA liebt lange, tiefe Gespräche, Umarmungen und Achterbahnfahrten
- Sie sammelt Münzen und Magnete aus jeder Stadt, in der sie schon war.

FRIEDBERG

The Greatest (Single Vö 14.06.2024)

 

Als Teil ihres im Herbst erscheinenden Debütalbums „Hardcore Workout Queen“ kommt The Greatest mit einem fantastischen Video von Regisseur Wouter Stoter. Die Band kommt dieses Monat nach UK zurück nach der US Support Tour mit Giant Rooks und ihrem Debütauftritt auf dem The Great Escape Festival und dem Support von Big Special. Ausserdem werden sie im Juli Rock im Dorf und das Lost Village Festival im August spielen.

 

The Greatest ist Friedbergs elektifiziernster Release, Anna Friedbergs Vocals fegen luftig wie gewohnt über den Track hinweg, während Drums und Bass den Track zum Fliessen bringen. Für kalte Brisen, warme Sommer-Parties und unendliche Road Trips.

 

ANNA BUCHEGGER

Kim Vorbei (Single Vö 24.05.2024)

 

Anna Buchegger veröffentlicht ihre neue Single "Kim Vorbei" und ist Preisträgerin des Hubert von Goisern Kulturpreises

Die Geschichte ist altbekannt und wiederholt sich. Wenn das Kind flügge wird und das elterliche Nest verlässt, dann entwickeln sich auf beiden Seiten neue Gefühle. Kribbelnde Unsicherheit, Aufbruchsstimmung und Freiheitsdrang bei der jungen Generation. Abschiedsschmerz, Wehmut und elterlich-behütete Sehnsucht bei der älteren. „Kim vorbei“, ruft man als Mutter der Tochter zu und hofft, dass die neue geografische Distanz nicht auch zu einer zwischenmenschlichen wird. Anna Buchegger erfasst den notwendigen und natürlichen Abnabelungsprozess aus dem heimischen Schutzkokon mit einer schwungvoll-fröhlichen Alpenpop-Nummer, die sich im Refrain auch nicht vor einer psychedelischen Jodel-Einlage fürchtet.

Mit 16 zog sie vom heimatlichen Abtenau in die Landeshauptstadt Salzburg, um sich den Chancen und Risiken des Reifens und Erwachsenwerdens auszusetzen. Ohne Kitsch beleuchtet die 25-Jährige in dem Song aber nicht nur die schönen Seiten einer Mutter-Tochter-Beziehung, sondern vergisst auch nicht auf die Ambivalenz, die darin steckt. „Du redst an mir vorbei, und donn triffst wiera mittn ei / du liest zwischen meine Zeiln, und siagst de Wundn, de nit heiln“. Im markanten Salzburger Dialekt fügen sich Generationskonflikte, familiäre Liebe und eine einzigartige Form der Zweisamkeit zu einem fast hymnischen Stück Pop, das Regionalität und Familie frei von Pathos zelebriert.

Das Debütalbum von Anna Buchegger erscheint am 04.10.2024

Live

• SA, 25.05.2024 / Hubert von Goisern Kulturpreis / Lehár Theater / Bad Ischl (AT)

• FR, 7.6.2024 / Wirtshauslabor x Matches Music am Attersee 2024

• SA, 08.06.2024 / Anna Buchegger curated by Kulturhaupstadt Europas Bad Ischl

Salzkammergut 2024 / Heldenplatz / Wien (AT)

• SA, 06.07.2023 Next Bruckner / Posthof / Linz (AT)

• DO, 19.09.2024 / Frauentreffpunkt / Salzburg (AT)

• SA, 26.10.2024 / Albumrelease Show Konzerthaus (AT)

KØLEEN x LOST

REUNITE (Single Vö 03.05.2024)

 

KØLEEN, die aufstrebende Pop-Künstlerin und Försterin, präsentiert gemeinsam mit LOST, alias Kevin Lehr, Mitglied der Band Tagträumer und Produzent des diesjährigen deutschen ESC-Songs von Isaak, ihren fesselnden neuen Track "REUNITE", der am 3. Mai veröffentlicht wird. Der Song entführt die Hörer in eine himmlische Sphäre, in der KØLEENs einzigartige Stimme und LOSTs visionäre Produktion zu einem magischen Erlebnis verschmelzen. "REUNITE" ist eine persönliche Verarbeitung von KØLEENs Erfahrungen mit Verlust, insbesondere dem Verlust ihres Vaters, und bietet Trost und Hoffnung. In KØLEENs Interpretation des Himmels werden Engel als Vermittler von Einsamkeit und Verlust dargestellt, aber auch mit der Vorstellung, dass das Leben nach dem Tod nicht eintönig ist. Trotzdem verlieren die Engel manchmal ihren Verstand, um zu symbolisieren, dass auch sie trauern. Das faszinierende Musikvideo unter der Regie von Vesely Marek wird bereits am 2. Mai um 19:30 veröffentlicht. KØLEEN ist auch in der aktuellen Staffel von Bernhard Speers Late-Night-Show "Monte Grillo Club" zu sehen.

SARAH SACHER

Königin der Körbe (Single Vö 26.04.2024)

 

Sarah Sacher ist eine Sängerin und Songwriterin aus Steyr in Österreich.  Mit sechs Jahren fing sie an Gitarre zu spielen, später kam noch Bass-Gitarre, Klavier, Ukulele etc. dazu.  Seitdem komponiert sie ihre eigenen Songs selbst in deutsch/pop.

2009 schaffe sie es mit „Band Jimmy“ und ihrem eigenen Song „Autopilot“ ins Halbfinale der Castingshow „Das Supertalent.“ 2016 überzeugte Sarah im TV-Format „The Voice of Germany“ mit dem Song „Liebe ist“ von Nena und war im Team Andreas Bourani.

Im Juni 2023 erschien ihr erstes Feat. „Tag und Nacht“ gemeinsam mit dem Künstler Jakob Busch. Am 26.4.2024 erscheint ihre erste offizielle eigene Single ‚Königin der Körbe‘ in Zusammenarbeit inklusive dazu einem ganz besonderen und professionellen Musikvideo.

NIKOTIN

Goldener Traum (Single Vö: 26.04.2024)

 

Nikotin, der freche Austropop-Durchstarter hat es schon wieder getan. Nämlich eine neue Dancefloor-Hymne mit Ohrwurm-Qualität abgeliefert. „Goldener Traum“ heißt sie und ab 26. April ist sie überall dort zu hören wo es gute Musik gibt. Und natürlich auch zu sehen: Mit einem Video, das schon vorab für Schlagzeilen sorgt: „Video-Skandal in Schönbrunn“ heißt es da. Oder „Verletzt durch die Innenstadt“. Klingt spannend - und wird spannend. Schließlich gibt es Nikotin dabei auch mit Samurai-Schwert im Wiener Stadtpark, in Handschellen gekettet oder auf der Luftmatratze im Schloss Teich von Schönbrunn zu sehen. Das schreit nach Anzeige. Aber Aufregung ist ja bekanntlich gut fürs Geschäft. 

 Apropos Lieder: Nikotin hat deren viele. Sein letzter Hit, das coole Pop-P(r)unk-Stück „Kaiser von Österreich“, ist ja noch immer in jedermanns Ohr und jetzt legt er wieder nach. Mit „Goldener Traum“, wo er mit Zeilen wie „Du bist meine Perle. Schäl dich wie eine Frucht. Wenn du dich öffnest wirst du zur Sucht.“ eine exzessive Illusion vertont. „Da geht es darum, dass man die schönste Frau der Welt trifft. Eine Art Fata-Morgana. Mit der hat man einen harten Exzess und kriegt sie am Ende dann doch nicht.“  

 

Ebenso wie die Liebe zu seinem „Goldenen Traum“ will Nikotin auch den Erfolg nicht erzwingen. „Das ist ein Marathon. Kein Sprint. Ich kann nur Song für Song bringen und schauen wohin die Reise geht.“ Und die geht bereit Ende Mai eine großen Schritt weiter, denn da kommt schon seinen nächster Hit: „Tokio“ wird der heißen und auch wieder für Chart-Alarm und Schlagzeilen sorgen.

VERENA WAGNER

Bis in olle Ewigkeit (Single Vö: 19.04.2024)

 

Drei Jahre sind seit dem Debüt-Album von Verena Wagner vergangen, es ist viel passiert: Verena hat auf der Hauptbühne am Donauinselfest gespielt, wurde Mutter und hat jede Menge Songs für ihr neues Album geschrieben. Nun meldet sie sich mit einem besonders emotionalen Song zurück: „Bis in olle Ewigkeit“ ist nicht nur ein Lied für ihr Kind, sondern auch ein Lied über die Kostbarkeit der Zeit und den Wandel des Lebens. Der Song ist die erste Single-Auskopplung aus dem 2025 erscheinenden Album "Pionier" und besticht durch einen reduziert modernen Sound, in dessen Mittelpunkt die kraftvolle Erzählung von Verena Wagner steht. Zutiefst persönlich gibt sie Einblicke in die ehrliche Gefühlswelt einer jungen Mutter: Wie fühlt sich Mutterliebe an und welche Geschichten darüber sind wirklich wahr? Die Künstlerin verrät: Alles, was man über's Muttersein hört, ist wahr. Die Herausforderung ist groß - und die Liebe ist unendlich.

ERDRAUCH

Des is Liebe (Single VÖ: 12.04.2024)

 

Erdrauch sind sich selbst mehr als treu geblieben. Ihr neues Lied mit dem programmatischen Titel ‚Des is Liebe‘ geht inhaltlich deutlich über die klassischen Genregrenzen hinaus und damit setzen sie ein klares, sehr schönes Zeichen für die allumfassende Liebe. Christine und Michaela, aka Erdrauch.

Die Schwestern sind beide als Musikerinnen & Pädagoginnen tätig, leben im Raum Wien/Niederösterreich und wer ihre bisherigen Songs kennt, der oder die wird wissen, wie schnell es geht, sich im Erdrauch-Lebenskosmos wiederzufinden.
Sie verstehen es in ihrem neuesten Lied dem Thema Familie, Freunde, Partnerschaften, dem Respekt vor dem Leben und seinen Wesen den verdienten Raum zu geben. Erdrauch singen, was und wie sie sind, denken, fühlen, sprechen… Da gibt es keinen Unterschied zwischen den Künstlerinnen auf der Bühne, den Komponistinnen und Texterinnen zu den
Menschen Christine und Michaela. ‚Des is Liebe‘ ist Erdrauch pur. Sich dem Song Erdrauch-adäquat zu nähern, das geschieht am besten über das Video. YouTube aufrufen und sich über drei Minuten von Erdrauch einladen lassen. Wie gesagt: Engt der Songtitel am ersten Blick ein, so wird über das Video das Bild viel breiter. Christine und Michaela lassen sehr private Einblicke zu. Sie öffnen sich für und mit ihrem Song. Familie, Freunde, ihre Tiere, gelebte Toleranz… 

MERET BECKER

Meret Becker En Concert

Meret & The Tiny Teeth (15.5.2024, Theater Akzent)

 

Le Grande Ordinaire

 

“Le Grand Ordinaire” ist eine Collage aus musikalischen Bildern und surrealen Liedern, die von Reisenden erzählen. Die Sehnsucht nach dem miteinander Weglaufen, Aufbruch, Flucht – innen wie außen, das niemals Ankommen, die Angst vor dem Fremden & Angst vor dem Fremdsein … Wiederkehrendes Thema ist ein Zirkus, der sich wie eine vage Erinnerung, seinen Weg bahnt. Der Zauberer macht Tricks, zaubern tut das Publikum., sagt Meret. Was zunächst wie eine kitschige Behauptung klingt, ist eine Tatsache. Der Zauberer manipuliert Gegenstände und nutzt die menschlichen Wahrnehmungsschwächen aus. Für das Publikum aber können Dinge im Raum schweben, verschwinden, wiederkommen und vieles mehr. Der Zuschauer ist der eigentliche Zauberkünstler. Diese Fähigkeit will Meret nutzen und bringt, gemeinsam mit ihrer Band “The Tiny Teeth“, musikalische Bilder auf die Bühne, vergleichbar mit einem Soundtrack zu einem inneren Film. Der besteht zum einen aus Miniaturen, die wie aus einer Spieldose oder in einer Schneekugel musiziert klingen. Hier wird vor allem das romantisch-bizarre Instrumentarium von Musikclowns verwand: Spieluhr, Kinderklavier, Glasharfe und Singende Säge. Sie erzählen von den Seemännern unter den Bühnenmenschen, die alle Sprachen sprechen, gern auch gleichzeitig und die mit voller Kraft auf die Klippen zu halten, aufrechtstehend, mit wirrem Haar. Und das Zelt knarzt und ächzt wie ein sinkendes Schiff, aber nicht eine einzige Ratte geht von Bord, denn es riecht -nein- stinkt nach Abenteuer.

ARRIE

Dreamer (Single Vö: 05.04.2024)

 

ARRIEs neuer Song "Dreamer" handelt davon, seinen Träumen zu folgen, sich mit denen zu umgeben, die das Beste in einem zum Vorschein bringen, und was es bedeutet, ein 'Träumer' zu sein. Der Song erkundet dies anhand einer Liebesgeschichte, in der ARRIE feststellt, dass heutzutage viele nicht geduldig genug sind, einander wirklich kennenzulernen, jenseits ihrer Fassaden. ARRIE überlegt, was hätte sein können, und verarbeitet die Höhen und Tiefen des Herzschmerzes, und kommt zu der Erkenntnis, dass ein Träumer sein bedeutet, Chancen zu ergreifen, da man vielleicht sonst noch Jahre später darüber nachdenkt, was hätte sein können.